30. August 2014
100 Jahre Raiffeisen in der Dolomitenstadt Lienz

  • 100 Jahre Sicherheit, Menschlichkeit, Wirtschaftskraft
  • RLB Bankstelle betreut heute 11.000 Kunden
  • Geschäftsvolumen 485 Millionen
  • Geburtstagstorte zum Jubiläum

LIENZ. Seit 100 Jahren gibt es Raiffeisen in Lienz. Im März 1913 wurde die Raiffeisenbank in der Dolomitenstadt gegründet. Anlässlich dieses Jubiläums gibt die Bank im Rahmen einer kleinen Ausstellung Einblicke in die 100-jährige Geschichte des Unternehmens und zeigt interessante Fundstücke zur Geschichte, Werbung und Sponsoring, rund ums Thema Sparen oder alte Rechenmaschinen. Zum Auftakt schnitten Bankstellenleiter Karl Brunner und Dr. Hannes Schmid, Sprecher des Vorstandes der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG am Donnerstag eine Geburtstagstorte an. Die Ausstellung „100 Jahre Raiffeisen in Lienz – Ein Blick ins Archiv“ ist im RLB Atelier noch bis einschließlich 30. August 2013 während der Banköffnungszeiten zu sehen.

Am 26.03.1913 öffnete die Raiffeisenbank in Lienz, damals unter dem Namen „Kreditverein der Tiroler Bauernkasse Innsbruck, Niederlassung Lienz“. Gründungsdirektor WERNDL hat mit zwei Mitarbeitern mit dem Aufbau der Bank begonnen. 1916 übernahm Langzeitdirektor Theodor von Hibler die Leitung die er bis 1938 inne hatte. Ihm folgte Dir. Hans Meirer, der die Geschicke des Institutes über 30 Jahre von 1938 bis 1968 leitete. Das Institut erlebte einen beachtlichen Aufschwung und es wurde mehrmals umgebaut, vergrößert und modernisiert.

Heute betreut die Bank 11.00 Kunden und ein Geschäftsvolumen von 485 Millionen Euro. Rund 1000 Wirtschaftbetriebe vertrauen auf die Sicherheit der RLB Bankstelle. Raiffeisen ist in Lienz Arbeitgeber für 35 Beschäftigte. Zurzeit werden drei Lehrlinge ausgebildet.

Anlässlich eines Pressetermins in Lienz sagte Hannes Schmid zum Jubiläum: "Raiffeisen steht seit 100 Jahren für Sicherheit, Menschlichkeit und Wirtschaftskraft. Keine andere Bank ist so mit den Menschen verbunden, wie Raiffeisen das ist. Wir werden unsere Rolle als finanzieller Nahversorger der Lienzerinnen und Lienzer auch weiterhin mit großer Verantwortung wahrnehmen."

Folgende Dateien stehen zum Download zur Verfügung:

  • Download

    Sparen macht Spaß

    Größe In Pixel: 3000 x 1993
    Dateigröße: 1,7 MB

  • Geschäftsbericht 2012


    Dateigröße: 5,7 MB

Mag. Désirée Walter   Mag. Philipp Ostermann-Binder
Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13544
Mob.: +43 699 11423997
E-Mail: desiree.walter@rlb-tirol.at
  Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13565
Mob.: +43 650 3555467
E-Mail: philipp.ostermann-binder@rlb-tirol.at
 

Pressetexte, Logos und Bildmaterial stehen Ihnen als Medienvertreter zum Download zur Verfügung, wenn Sie diese für die Publikation in einem österreichischen Medium (Tageszeitung, Wochenzeitung, Zeitschrift, Rundfunk, Fernsehen, Internet) benötigen.

Inhaltliche Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
© für alle Informationen Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, 2018