19. August 2015
Dido Session im Tiroler Landestheater

Rund 130 geladene Gäste waren auf Einladung der Raiffeisen Landesbank Tirol am Dienstag zur exklusiven „Dido Session“ im Rahmen der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik ins Tiroler Landestheater gekommen. Die österreichische Sopranistin Nina Bernsteiner und der italienische Jazz-Pianist Stefano Bollani zeigten an dem Abend anhand verschiedener Werke des Komponisten Henry Purcell auf eindrucksvolle Weise, dass Barockmusik und Jazz sich gut mischen lassen – auch wenn zwischen dieses Genres Jahrhunderte liegen.

Vor Beginn des Konzertes hatten die Gäste die einmalige Gelegenheit, sich von Nina Bernsteiner persönlich in den exklusiven Konzertabend einführen zu lassen. Das passende Ambiente dafür boten die Kreuzgänge des Tiroler Volkskunstmuseums. Gastgeber Hannes Schmid freute sich über das große Kundeninteresse und einen gelungenen Konzertabend.

Alle Infos zu den Festwochen der Alten Musik unter:
http://www.altemusik.at/

Folgende Dateien stehen zum Download zur Verfügung:

  • Download

    Alte Musik

    RLB-Vorstand Reinhard Mayr,
    Lautenist André Henrich (mit einer Theorbe)
    Sopranistin Nina Bernsteiner
    RLB-Vorstandssprecher Hannes Schmid
    und Markus Korselt (GF der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik)

    Größe In Pixel: 3798 x 2532
    Dateigröße: 3,6 MB
    Copyright: Raiffeisen
    Fotograf(In): Emanuel Kaser

 

Pressetexte, Logos und Bildmaterial stehen Ihnen als Medienvertreter zum Download zur Verfügung, wenn Sie diese für die Publikation in einem österreichischen Medium (Tageszeitung, Wochenzeitung, Zeitschrift, Rundfunk, Fernsehen, Internet) benötigen.

Inhaltliche Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
© für alle Informationen Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, 2021