25. September 2016
Mit Raiffeisen "Mehr Mobilität" zum Schulstart

  • Gemeinsames Projekt von RLB Tirol AG und Raiffeisen-Leasing GmbH
  • 5.000 Euro für VVT-Jahrestickets für Tiroler SOS-Kinderdorf-Kinder
  • Zusätzliches Geld für SOS-Kinder.Welt in Innsbruck

Mit 5.000 Euro für VVT-Jahrestickets fördern die Raiffeisen-Landesbank Tirol AG und die Raiffeisen-Leasing GmbH die Mobilität von Tiroler Kindern und Jugendlichen, die in SOS-Kinderdörfern betreut werden.

Zur Schule und wieder nach Hause, zum Fußball oder in die Musikschule, zu Freunden oder zur Oma, zum Einkaufen oder ins Kino - Kinder und Jugendliche sind heute schon sehr früh selbstständig mobil und das ist gut so. "Mobilität ist das Um und Auf. Gerade zum Schulstart unterstützen wir diese gerne und stellen Kindern und Jugendlichen, die es im Vergleich zu anderen nicht ganz so einfach haben, Jahrestickets für öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung", berichtet Mag. Alexander Schmidecker, CEO von Raiffeisen-Leasing. Damit sorgt Raiffeisen dafür, dass die jungen Menschen ihre nähere und weitere Umgebung erkunden können. Ziel ist es außerdem, schon Kindern und Jugendlichen die Vorzüge öffentlicher Verkehrsmittel deutlich zu machen und das Umweltbewusstsein zu schärfen.

"Leben heißt sich bewegen"
In Bewegung sein bedeutet, immer wieder neue Erfahrungen zu machen, Neues zu sehen und sich selbst weiterzuentwickeln. "Mit dem Projekt ‚Mehr Mobilität‘ fördern wir nicht nur die physische Mobilität junger Leute, sondern auch ihre Möglichkeiten, zu lernen und ihren Geist in Bewegung zu halten, weil unsere Gesellschaft weltoffene, mutige, selbstständige und umweltbewusste Menschen braucht", ist Dr. Johannes Ortner, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, überzeugt.

Zusätzliches Geld für SOS-Kinder.Welt
Die Raiffeisen-Landesbank Tirol AG entwickelt gemeinsam mit ihren Partnern laufend neue Projekte, die den Menschen in unserer Region zugutekommen und nachhaltig wirken. So wurde heuer beispielsweise auch bereits die SOS-Kinder.Welt in Innsbruck, ein spielpädagogisches Angebot für Kinder und ihre Eltern, großzügig unterstützt. Gerade Familien auf der Flucht bieten die neuen Räumlichkeiten ein Stück Normalität, um zu spielen, sich auszutauschen, gemeinsam die deutsche Sprache zu lernen und sich zu integrieren.

Folgende Dateien stehen zum Download zur Verfügung:

  • Download

    Mit Raiffeisen "Mehr Mobilität" zum Schulstart

    v. l.: Mag. Alexander Schmidecker (CEO von Raiffeisen-Leasing), Mag. Manfred Granbichler (Mitglied der Geschäftsführung SOS-Kinderdorf) und Dr. Johannes Ortner (Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG)

    Größe In Pixel: 3000 x 2000
    Dateigröße: 1,2 MB
    Copyright: Raiffeisen / Forcher
    Fotograf(In): Christian Forcher

Mag. Désirée Walter   Mag. Philipp Ostermann-Binder
Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13544
Mob.: +43 699 11423997
E-Mail: desiree.walter@rlb-tirol.at
  Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13565
Mob.: +43 650 3555467
E-Mail: philipp.ostermann-binder@rlb-tirol.at
 

Pressetexte, Logos und Bildmaterial stehen Ihnen als Medienvertreter zum Download zur Verfügung, wenn Sie diese für die Publikation in einem österreichischen Medium (Tageszeitung, Wochenzeitung, Zeitschrift, Rundfunk, Fernsehen, Internet) benötigen.

Inhaltliche Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
© für alle Informationen Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, 2018