18. September 2017
Neue Sumsi-Welt zum 10. Geburtstag

  • Staunen, basteln, malen und verkosten an 10 Stationen
  • Trotz regnerischen Wetters mehr als 1.000 Besucher im Alpenzoo
  • Spatenstich zur Sumsi-Welt durch Vorstandsmitglied Mag. Thomas Wass

 

Für viele Familien in Tirol steht der Sumsi-Tag im Innsbrucker Alpenzoo seit Jahren ganz oben auf der Liste der Familienausflüge. Zum 10. Geburtstag konnten Klein und Groß erstmals nicht nur sieben, sondern zehn Stationen durchlaufen und dabei unter anderem ein eigenes Bienenhotel bauen, Wachskerzen basteln oder Honig verkosten.


Von Anfang an ist Mag. Thomas Wass, Vorstandsmitglied der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, persönlich mit seiner Familie beim Sumsi-Tag dabei: „Ich freue mich jedes Jahr auf dieses Highlight und die vielen Sumsi-Sparer.“ Auch heuer strömten wieder mehr als 1.000 Besucherinnen und Besucher in den Alpenzoo und trotzten dem regnerischen Wetter. Thomas Wass hatte für das 10-jährige Jubiläum ein besonderes Geschenk dabei: „Raiffeisen liegt das Thema Bienen sehr am Herzen. Sumsi ist nicht nur unser Maskottchen für die jüngsten Sparerinnen und Sparer, auch der ökologische Hintergrund ist uns dabei besonders wichtig. Deshalb wollen wir diesem Thema mehr Raum geben und errichten im Alpenzoo eine eigene Sumsi-Welt.“ Dort sollen Interessierte nicht nur allerlei Informatives über die kleinen Tiere erfahren, sondern auch Bienen beobachten und Spaß haben können.

 

Ein faszinierendes Erlebnis

An den verschiedenen Stationen konnten Kinder und Erwachsene unter anderem probieren und erfahren, wie man Wachskerzen rollt oder ob Blüten- und Waldhonig wirklich unterschiedlich schmecken. Gemeinsam mit Vertretern der Tiroler Imker wurde so das Thema Bienen gerade den Kindern auf lebendige Weise nahegebracht. „Es ist toll zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder sich einbringen und welche Fragen sie den Imkern stellen“, freute sich Thomas Wass über das Treiben an den Stationen. Besonders regen Zulauf verzeichnete das Bienen-Restaurant: Dort konnte man die verschiedensten Honige verkosten und so die geschmackliche Vielfalt der unterschiedlichen Sorten entdecken.

 

Bienen als Symbol einer funktionierenden Gesellschaft

„Bienen sind nicht nur für unser Ökosystem unerlässlich, sie sind insbesondere auch auf gesellschaftlicher Ebene ein Vorbild für uns“, erklärte Thomas Wass. Schon seit vielen Jahrzehnten ist Sumsi das Symbol der Raiffeisenbanken für „bienenfleißiges Sparen“. „Sparen schafft eine finanzielle Grundlage, um gesteckte Ziele zu erreichen und um sich einen finanziellen Polster für später aufzubauen. Das ist heute genauso wichtig wie zu meiner Kindheit“, so Wass. Überdies entspricht der Leitsatz der Raiffeisenbanken „Was der Einzelne nicht vermag, das vermögen viele“ genau dem Überlebenskonzept der Bienen: Sie bilden eine starke Gemeinschaft und sammeln gemeinsam Nektar. „Auch Raiffeisen ist eine Gemeinschaft, die miteinander viel mehr bewegen kann. Diese Gemeinschaft schafft Sicherheit und macht stark – wie bei den Bienen", betonte Wass. „Raiffeisen ist somit ein moderner Bienenstock.“

 

 

Folgende Dateien stehen zum Download zur Verfügung:

  • Download

    Spatenstisch Sumsi-Welt

    Beim Spatenstich zur neuen Sumsi-Welt: v.l.n.r.: Dr. Christiane Böhm (wiss. Leiterin des Forschungs- und Lehrinstitutes des Alpenzoos), Sumsi, Dr. Michael Martys (Direktor Alpenzoo Innsbruck), Mag. Thomas Wass (Vorstandsmitglied Raiffeisen-Landesbank Tirol AG), Ing. Reinhard Hetzenauer (Präsident Landesverband für Bienenzucht in Tirol)

    Größe In Pixel: 2500 x 1408
    Dateigröße: 1,5 MB
    Copyright: Raiffeisen/Forcher
    Fotograf(In): Christian Forcher

  • Download

    Kinder mit Sumsi

    Hunderte Kinder trotzen dem Regen und besuchten Sumsi im Alpenzoo.

    Größe In Pixel: 2500 x 2285
    Dateigröße: 2,6 MB
    Copyright: Raiffeisen/Forcher
    Fotograf(In): Christian Forcher

  • Download

    Kind mit Bienenwaben

    An insgesamt zehn Stationen konnten die kleinen Bienenfreunde unter anderem verschiedene Honigsorten probieren.

    Größe In Pixel: 2500 x 2525
    Dateigröße: 2,7 MB
    Copyright: Raiffeisen/Forcher
    Fotograf(In): Christian Forcher

Mag. Désirée Walter   Mag. Philipp Ostermann-Binder
Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13544
Mob.: +43 699 11423997
E-Mail: desiree.walter@rlb-tirol.at
  Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13565
Mob.: +43 650 3555467
E-Mail: philipp.ostermann-binder@rlb-tirol.at
 

Pressetexte, Logos und Bildmaterial stehen Ihnen als Medienvertreter zum Download zur Verfügung, wenn Sie diese für die Publikation in einem österreichischen Medium (Tageszeitung, Wochenzeitung, Zeitschrift, Rundfunk, Fernsehen, Internet) benötigen.

Inhaltliche Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
© für alle Informationen Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, 2018