2. April 2013
Vertrag mit Silvia Höller um drei Jahre verlängert

  • Bewährtes in der RLB Kunstbrücke
  • Neuausrichtung im RLB Atelier
  • Themenausstellungen und Sammlungspräsentationen

Der Vertrag von Mag. Silvia Höller wurde jetzt vom Vorstand der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG um weitere drei Jahre, bis zum Frühjahr 2016, verlängert.

Seit 2002 ist die Südtiroler Kunsthistorikerin Künstlerische Leiterin der RLB Kunstbrücke und seit 2008 für die Sammlung Raiffeisen Landesbank Tirol zuständig.

Ab heuer wird das RLB Atelier in der Bankstelle Lienz zu einer "Außenstelle" der Kunstbrücke und von Silvia Höller kuratiert.

"Bei den Einzelpräsentationen zeigen wir in der RLB Kunstbrücke weiterhin Tiroler Positionen", erklärt Höller. "Weiters werden wir uns künftig auch mit Themenausstellungen und Sammlungspräsentationen auseinandersetzen." Im RLB Atelier wird sie allerdings für eine Neupositionierung sorgen: "Diese Plattform wird sich künftig in Einzelausstellungen der jungen Tiroler Künstlergeneration widmen."

Folgende Dateien stehen zum Download zur Verfügung:

  • Download

    kunstbracke_07jpg

    Größe In Pixel: 2200 x 1183
    Dateigröße: 367,9 kB

  • Download

    schletterer_cd_fihjpg

    Größe In Pixel: 1500 x 1500
    Dateigröße: 2,4 MB

Mag. Désirée Walter   Mag. Philipp Ostermann-Binder
Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13544
Mob.: +43 699 11423997
E-Mail: desiree.walter@rlb-tirol.at
  Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13565
Mob.: +43 650 3555467
E-Mail: philipp.ostermann-binder@rlb-tirol.at
 

Pressetexte, Logos und Bildmaterial stehen Ihnen als Medienvertreter zum Download zur Verfügung, wenn Sie diese für die Publikation in einem österreichischen Medium (Tageszeitung, Wochenzeitung, Zeitschrift, Rundfunk, Fernsehen, Internet) benötigen.

Inhaltliche Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
© für alle Informationen Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, 2018