26. Jänner 2018
Private Banking der RLB Tirol gewinnt GELD-Award

  • "VM Aktien Select" von GELD-Magazin ausgezeichnet
  • Starke Performance des globalen Fonds schlägt Mitbewerber deutlich
  • Private-Banking-Sektor in Tirol wächst kontinuierlich

 

Auch wenn die große Mehrheit der Kundenvermögen in der Private-Banking-Branche aus Wien kommt, setzte sich 2017 die Raiffeisen-Landesbank Tirol AG in diesem wichtigen Bereich durch und gewann mit ihrem Private-Banking-Team den prominenten Dachfonds Award des GELD-Magazins. Mit dem globalen Fonds „VM Aktien Select“, den das Team des RLB Private Banking managt, siegten die Tiroler in der Kategorie „Aktien-Dachfonds konservativ“ und setzen sich so an die Spitze der Anlageexperten.

 

Wie ein Teil der Familie

Zukunftsoptimismus und eine sichtbare Wachstumsdynamik zeichnet die Private-Banking-Landschaft in Österreich aus. Diese Branche wächst allgemein stärker als das Bankgeschäft selbst. Immer mehr vermögende Kunden fühlen sich im individuellen Umfeld und der auf sie zugeschnittenen Vermögensverwaltung eines Private Bankings zu Hause. Der vergleichsweise kleine Private-Banking-Sektor in Tirol wächst kontinuierlich. Die Kunden setzen auf Sicherheit, Nähe und Stabilität, wie es in Tirol vor allem Raiffeisen gewährt. „Geldveranlagung und Vermögensverwaltung hat viel mit Vertrauen und Zuhören zu tun“, weiß Prok. Mag. Christian Prugger, Direktor Private Banking der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG. Als Certified Portfolio Manager kümmert er sich nicht nur führend um den Siegerfonds, sondern beschäftigt sich zudem auch regelmäßig mit Volkswirtschaft, Mathematik und Statistik sowie den rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen des Asset-Managements. „Unsere Kunden schätzen Expertise, Erfahrung und Diskretion. Dies ist auch der Grund dafür, dass im Private Banking ausschließlich Berater zum Einsatz kommen, die langjährige Erfahrung in der Kundenbetreuung und der Vermögensverwaltung mitbringen“, erklärt Prugger. Sechs Experten und drei Assistentinnen zählt das Team in Tirol. Maximal zwei Termine täglich werden von einem Berater wahrgenommen. „Wer sich nachhaltig und intensiv auf seinen Kunden vorbereitet, kann kaum mehr bewältigen“, so Prugger. Und er ergänzt: „Als privater Finanzberater sind wir über Jahrzehnte ein wichtiger Partner der Familie. Mit Offenheit, Nähe, Respekt und Vertrauen schaffen wir für jene Menschen, die uns ihr Vermögen anvertrauen, positive Entwicklungen und Sicherheit für die kommenden Generationen.“ Das Team der RLB Tirol AG stellt dabei die Vermögensverwaltung ganz auf die Wünsche der jeweiligen Kunden ab. Jeder Kunde wird vollkommen individuell mit den zu ihm passenden Produkten betreut und begleitet. Und das zumeist über lange Zeit oder gar Generationen.

 

Mindestvermögen als Voraussetzung

Private Banking ist ein Geschäftsfeld für eine spezifische, meist sehr vermögende Zielgruppe. Das Prinzip „Über Geld spricht man nicht“ zählt vor allem bei der privaten Vermögensverwaltung. Diskretion, Vertraulichkeit und Zurückhaltung werden von den Kunden gefordert und geschätzt. Die genaue Anzahl an Kunden und der Umfang des verwalteten Vermögens bleiben deshalb auch beim Private Banking der RLB Tirol AG geheim. „Generell können wir ab einer Viertelmillion Euro die besonderen Leistungen unseres Teams anbieten“, erklärt Christian Prugger. „Nach oben hin gibt es keine Grenzen. Wir beraten auch Kunden mit achtstelligen Summen am Konto.“

 

Der Siegerfonds 2017

Der Fonds VM Aktien Select (ISIN: AT0000A09SB6) wird nach einem Multi-Manager-Ansatz verwaltet und direkt vom Private-Banking-Team der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG gemanagt. Die eine Hälfte des Fondsvermögens wird nach einem Top-Down-Ansatz auf Basis von fundamentalen und technischen Analysen in Form von Investmentfonds veranlagt. Die andere Hälfte wird in Einzeltiteln und Zertifikaten investiert. Die Einzelaktien werden nach fundamentalen und markttechnischen Faktoren selektiert und dienen zur bewussten Übergewichtung einzelner Regionen oder Sektoren. Ergänzend werden auch Zertifikate eingesetzt, um zum einen das Sicherungsniveau zu erhöhen und zum anderen in Seitwärtsmärkten Zusatzrenditen zu generieren.

 

Der Fonds gewann den Dachfonds Award des GELD-Magazins in der 1-Jahres-Wertung bei den globalen Aktien-Dachfonds. Mit einem Plus von 16,23 Prozent schlägt er mit seiner starken Performance die Mitbewerber deutlich. Insbesondere aber die Sharpe-Ratio von 2,55 ist beeindruckend. „Es freut uns, dass wir mit unseren Produkten dem Wunsch unserer Kunden nach Sicherheit gerecht werden und zugleich attraktive Renditen erwirtschaften können“, ist Christian Prugger auf den Award stolz.

 

Folgende Dateien stehen zum Download zur Verfügung:

  • Download

    Private Banking Team der RLB Tirol AG

    Prok. Mag. Christian Prugger, Direktor Private Banking der RLB Tirol AG, mit dem GELD-Award uns einem Team.

    Größe In Pixel: 2500 x 1669
    Dateigröße: 1,3 MB
    Copyright: Raiffeisen/Oss
    Fotograf(In): Franz Oss

  • Download

    Direktor Private Banking mit dem GELD-Award

    Prok. Mag. Christian Prugger, Direktor Private Banking der RLB Tirol AG, mit dem GELD-Award

    Größe In Pixel: 1669 x 2500
    Dateigröße: 1,2 MB
    Copyright: Raiffeisen/Oss
    Fotograf(In): Franz Oss

Mag. Désirée Walter   Mag. Philipp Ostermann-Binder
Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13544
Mob.: +43 699 11423997
E-Mail: desiree.walter@rlb-tirol.at
  Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13565
Mob.: +43 650 3555467
E-Mail: philipp.ostermann-binder@rlb-tirol.at
 

Pressetexte, Logos und Bildmaterial stehen Ihnen als Medienvertreter zum Download zur Verfügung, wenn Sie diese für die Publikation in einem österreichischen Medium (Tageszeitung, Wochenzeitung, Zeitschrift, Rundfunk, Fernsehen, Internet) benötigen.

Inhaltliche Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
© für alle Informationen Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, 2018

Sevicebox

Kontakt

Mag. Désirée Walter

Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6021 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13544
desiree.walter@rlb-tirol.at 

 

 

Mag. Philipp Ostermann-Binder

Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6021 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13565
philipp.ostermann-binder@rlb-tirol.at